Informationen zur Altersfreigabe und Kindersicherung

PEGI ONLINE

Nachfolgend werden die Altersfreigaben und die verfügbaren elterlichen Kontrollen für Spiele und Anwendungen des PlayStation®Store erklärt.

EINE ÜBERSICHT ÜBER DIE ALTERSFREIGABEN FÜR VIDEOSPIELE

Alle im PlayStation®Store erhältlichen Spiele sind mit Symbolen gekennzeichnet, die angeben, für welche Altersgruppen sie freigegeben sind. Altersfreigaben sind kein Hinweis auf den Schwierigkeitsgrad eines Spiels. Eltern sollten die Freigaben immer überprüfen, bevor sie Spiele kaufen oder ihren Kindern das Kaufen oder Downloaden von Spielen im PlayStation®Store erlauben.

Durch das Überprüfen der Altersfreigaben und die elterlichen Kontrollen (siehe unten), können Eltern und Vormünder sicherstellen, dass Kinder keinem ungeeigneten Inhalt oder Verhalten im Internet ausgesetzt sind. Eltern und Vormünder sollten auch die Internet-Aktivitäten ihrer Kinder überwachen.

Nachfolgend werden die spezifischen Symbole für die Altersfreigaben der Spiele im PlayStation®Store aufgeführt.

ALTERSFREIGABESYSTEM "PAN-EUROPEAN GAMES INFORMATION (PEGI)"

PEGI ist ein Altersfreigabesystem für Videospiele, das in der Europäischen Union mit Ausnahme von Deutschland, das sein eigenes Altersfreigabesystem hat, verwendet wird.

Dies sind die PEGI-Altersfreigaben:

PEGI 3PEGI-7PEGI-12PEGI-16PEGI-18

Wenn also ein Spiel ab "12" freigegeben ist, ist es nur für Personen freigegeben, die 12 Jahre oder älter sind, und eine Spiel, das ab "18" freigegeben ist, ist nur für Erwachsene freigegeben. Die Freigabe deutet auf einen bestimmten Inhalt oder die Intensität dieses Inhalts, wie Gewalt, Nacktheit oder erotische Darstellungen, hin, der für eine bestimmte Altersgruppe vielleicht nicht geeignet ist. Altersfreigaben sind kein Hinweis auf den Schwierigkeitsgrad oder die Spielbarkeit eines Spiels.

Zusätzlich zu den Altersfreigaben gibt es im PlayStation®Store Symbole, die den Inhalt eines jeden Spiels, der von Eltern oder Vormündern als bedenklich angesehen werden könnte, klassifizieren. Die Altersfreigabe des Spiels gibt die Intensität des Inhalts an. Folgende Symbole gibt es:

Gewalt

Schimpfwörter

Angst

Sex

Drogen

Diskriminierung

Glücksspiel

Online-Spiele

Viele Spiele sind für alle Altersgruppen freigegeben, aber Eltern und Vormünder sollten immer zuerst die Freigabe überprüfen, um die Eignung für das betreffende Kind sicherzustellen.

Besuchen Sie www.pegi.info für weitere Informationen.

Als zusätzlicher Schutz erscheint das Icon "PEGI Online" auf Seiten oder Portalen, auf denen Spiele im Internet gegen andere Spieler gespielt werden könnten. Dieses Icon darf nur von Anbietern von Online-Spielen verwendet werden, die sich zur Einhaltung bestimmter Normen, die Online-Spiele für Kinder sicherer gestalten sollen, verpflichtet haben. Dies beinhaltet Massnahmen zur Fernhaltung von illegalen oder beleidigenden Inhalten und zum Schutz der Privatsphäre von Kindern während des Spielens online.

PEGI online

Besuchen Sie www.pegionline.eu für weitere Informationen und Tipps für sicheres Spielen.

ELTERLICHE KONTROLLEN FÜR SPIELE

PlayStation®-Konsolen bieten verschiedene elterliche Kontrollen an, mithilfe derer Eltern den Zugang zu Produkten, die eine bestimmte Altersfreigabe haben, beschränken können, und Kinder somit keine Inhalte sehen oder spielen können, die nach Meinung ihrer Eltern unangemessen sind. Wie bereits erläutert, sind die im PlayStation®Store erhältlichen Spiele gemäss dem PEGI-Freigabesystem klassifiziert (ausser das Gesetz schreibt ein anderes Freigabesystem vor). Jede Altersfreigabe entspricht einer elterlichen Kontrollstufe auf der PlayStation®-Konsole:

Elterliche Kontrollstufe 9 PEGI-18

Elterliche Kontrollstufe 7 PEGI-16

Elterliche Kontrollstufe 5 PEGI-12

Elterliche Kontrollstufe 3 PEGI-7

Elterliche Kontrollstufe 2 PEGI 3

Wenn Ihr Kind z.B. 13 Jahre alt ist, können Sie die elterliche Kontrolle auf Stufe 5 einstellen. Das bedeutet, dass Ihr Kind nur Spiele spielen kann, die für Kinder unter 12 Jahren freigegeben sind.

Wenn Sie ausserdem ein Unterkonto für ein Kind im PlayStation®Network einrichten, müssen Sie sein Geburtsdatum bestätigen. Mit einem Unterkonto kann man im PlayStation®Store keine Inhalte erwerben, die über dem angegebenen Alter eingestuft sind. Wenn Inhalte jedoch einmal vom PlayStation®Store auf die PlayStation®-Konsole heruntergeladen wurden, können Kinder auf diese Inhalte zugreifen, falls die elterliche Kontrollstufe an der Konsole nicht eingestellt ist. Aus diesem Grund müssen die elterlichen Kontrollen an der Konsole wie oben aufgeführt eingestellt werden.

Besuchen Sie eu.playstation.com/parents für weitere Informationen über elterliche Kontrollen.